4. April 2017

Krimi im Angebot


¿Identität? (Teil 1 Sehnsucht)

... läuft vom 
13.04.2017 bis 20.04.2017 
für 0,99 €

Eine berufliche Herausforderung führt Katharina nach Kolumbien. Jahrelang hatte sie von einer solchen Gelegenheit geträumt. In Bogotá soll sie gemeinsam mit der dort ansässigen Firma Vassquéz einen Geschäftszweig aufbauen, um den Export von Tropenhölzern zu reduzieren. Nach einigen Hindernissen lernt sie ihren attraktiven Geschäftspartner Antonio Nicoljaro, der im Rollstuhl sitzt, näher kennen und verliebt sich in ihn.
Verwirrt und am Ende ihrer Kraft erreicht Katharina nach einer Entführung die Firma Vassquéz. Antonio umsorgt sie hingebungsvoll und überrascht sie mit einem traumhaften Wochenende.
Zwei Tage nach dem Ausflug wird Antonio bei einer Explosion unter den Trümmern seines Hauses begraben und schwerverletzt geborgen. Kurz darauf verschwindet Antonio aus dem Krankenhaus. 
Auf der Suche nach ihm stößt Katharina auf eine unglaubliche Tatsache:
Antonio Nicoljaro starb im Alter von fünf Jahren.

Wer ist der Mann wirklich, der mit der Identität eines toten Kindes lebt?



12. März 2017

Thriller Trilogie

Nun ist die Reihe komplett.
als 
Taschenbücher 
oder 
E-Book


Auch wenn es zunächst scheint, 
dass die Bücher keine Verbindung zueinander haben ...

... einfach mal rein lesen!


¿Identität? (1)

Katharina, 37, reist im Auftrag ihrer Firma nach Bogotá und trifft auf den charismatischen Geschäftsmann Antonio Nicoljaro, der aufgrund seiner missgebildeten Knie im Rollstuhl sitzt – und verliebt sich in ihn. Eines Tages wird sie im Park überfallen. Sie erwacht in ihrem Bett, kann sich an die vergangenen Stunden nicht mehr erinnern. Ein befreundeter Arzt von Antonio stellt Rückstände einer Wahrheitsdroge in ihrem Blut fest. Während sie wenig später eine mysteriöse E-Mail aus Deutschland erhält, liegt Antonio nach einer Explosion unter den Trümmern seines Hauses. Er überlebt schwer verletzt, verschwindet aber spurlos aus dem Krankenhaus. 

Mithilfe eines Detektives findet sie heraus, dass Antonio Nicoljaro seit zweiunddreißig Jahren tot ist.


Nicolás Rodriguez erinnert sich weder an seine Frau Falicia noch seinen besten Freund Juan und sein Vater kommt ihm ebenfalls unbekannt vor. Niemand scheint ihm die Wahrheit sagen zu wollen, was seinen Gedächtnisverlust ausgelöst hat. Erst langsam kommt er dahinter, dass er sechs Monate als Geisel gefangen gehalten und gefoltert wurde. Mit der Zeit entdeckt Nicolás noch einige Unstimmigkeiten, die zusammen mit seinen Fähigkeiten, seinen bruchstückhaften Erinnerungsfetzen einfach nicht in sein Leben als Nicolás Rodriguez zu passen scheinen. Nachdem seine Yacht unter mysteriösen Umständen explodiert, er selbst aber überlebt, bleibt ihm zunächst keine andere Wahl, als sich seinem dominanten Vater unterzuordnen. Er nimmt seinen Job als Bodyguard wieder auf. Während eines Attentats an seinen Vater gerät Nicolás in die Schusslinie, wird dabei lebensgefährlich verletzt.

Was mit diesem Ereignis ins Rollen kommt, ist durch nichts mehr aufzuhalten.


Identitätsspiel (3)

Nach dem Tod seines einflussreichen Vaters, Enrique Rodríguez, tritt Nicolás Rodríguez in dessen Fußstapfen und übernimmt seine Geschäfte. Ganz bewusst verdrängt er damit seine eigene, wahre Identität.
Bereits nach den ersten Tagen wird Nicolás deutlich, auf welchen gefährlichen Seiltanz, zwischen Leben und Tod, er sich wirklich eingelassen hat und dass es hier um viel mehr geht, als es zunächst den Anschein hat. Schnell wird ihm klar, dass seine vier Leibwächter ihn nur bedingt schützen können.
Als Nicolás bemerkt, dass ihm seine eigenen Leute misstrauen und ihn aus dem Weg räumen wollen, sitzt er bereits in der Falle und niemand, das weiß er, wird ihm helfen können.

1. März 2017

Kennt ihr eigentlich schon ...


Rat der weissen Sterne 


(Science Fiction)


Als Kapitän eines Transportschiffes steht Josephine vor der Entscheidung dem schwachen Lebenszeichen, das von einem unbekannten Raumschiff ausgeht, nachzugehen oder weiterzufliegen. Entgegen den Rat ihres Onkels fliegt sie das fremde Schiff an, wo ein Schwerverletzter zum Sterben zurückgelassen wurde. Ist er womöglich ein Verbrecher, den man zum Tode verurteilt hat, oder kann Josephine dem Fremden die fragwürdige Geschichte des Angriffs glauben? Immer wieder überfallen Josephine große Zweifel, das Richtige getan zu haben. Als sie die Erde zum Entladen erreicht, wird sie mit einer fadenscheinigen Behauptung von der Transportgesellschaft entlassen.

Erst nach und nach wird ihr klar, dass sie durch die Rettung des Fremden die Pläne von Dritten durchkreuzt haben muss ...

Dieses Buch entstand während des Schreibkurses mit meinem geschätzten Kollegen 

Rainer Wekwerth.


10. Februar 2017

Werkzeug


Natürlich schreibe ich auch hin und wieder ganz altertümlich mit Stift und Papier oder notiere mir meine Gedanken als Sprachnachricht, in der Regal aber arbeite ich am PC! 


Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich mir ein spezielles Schreibprogramm habe schenken lassen. Wiederholt habe ich mir die Updates dazu gekauft und bin auch weiterhin begeisterter Nutzer.
Warum?
Dafür gibt es zahlreiche Argumente, ein paar von ihnen möchte ich an dieser Stelle zusammenfassen:


  1. Wenn ich ein Dokument schließe, muss ich nicht seitenweise suchen, wo ich am Vortag aufgehört habe, sondern beginne an der Stelle, wo ich es abgespeichert habe. Bei einem Werk von mehreren Hundert Seiten - eine große Erleichterung, besonders in der Phase des Überarbeitens, wo man dann vielleicht von 800 Seiten bei Seite 367 schließt.
  2. Die Stilanalyse (ganz individuell einstellbar) findet Wortwiederholungen, Bandwurmsätze, Füllwörter ect.
  3. Notizzettel können auf das aktuelle Blatt befestigt werden oder nebenan auf das "Klemmbrett" wo es dann mit läuft.
  4. Besonders beim Schreiben von Romanen mit verschiedenen Figuren ist die "Figuren-Datenbank" ein großer Vorteil. Hier werden äußerliche und charakteristische Merkmale festgehalten und können jederzeit mit einem Klick abgerufen und erweitern werden.
  5. Mit einem Klick erstelle ich aus meinem Text eine epub, mobi, PDF oder Normseiten oder auch ein Worddokument.
  6. Beim Navigator (Kapitelübersicht) kann ich einstellen, dass mir Seitenanzahl, Schlüsselereignisse, Ereignisse oder Figuren angezeigt werden.
Die Liste der Vorteile ist natürlich wesentlich länger, doch dies soll ja nur ein kleiner Einblick in mein bevorzugtes "Werkzeug" sein.

Ihr könnt mich gern befragen, wenn Euch das Programm - Thema interessiert.

22. Januar 2017

Drachen-Aktion

Drachen-Aktion in Zusammenarbeit 

Vom 24.Januar bis zum 02. Februar 2017 gibt es das besondere E-Book "Drachenseele" für 0,99 €.


Buchinhalt:
Für den im Kinderheim aufgewachsenen Marcus Sonntag bedeutet der bevorstehende Auszug aus der Wohngemeinschaft einen großen Schritt in die Freiheit. 
Nach einem Blackout erwacht Marcus in einem Krankenhaus, wo er sich unter den auffallend interessierten Ärzten wie ein Versuchskaninchen fühlt. Sein Verdacht erhärtet sich, als Dr. Schneider ihn mit Medikamenten ruhig stellt. 
Als Findelkind, ohne Angehörigen sieht sich Marcus verloren.

Lesermeinungen:
"Die Geschichte des jungen Mannes wird von der Autorin recht glaubhaft, teils selbst ironisch manchmal tragisch, dann wieder komisch erzählt. Hatte Lust auf mehr."

"Aufgrund der Bewertungen habe ich mich schon auf eine außergewöhnliche Geschichte eingestellt. Und war dann doch überrascht. Der Drachenmythos in die moderne heutige Gesellschaft transportiert, das ist hier wirklich ungewöhnlich umgesetzt und gut gelungen. Das Buch liest sich gut und hat mir gut gefallen."

"Ein ganz tolles Buch für alle die auf märchenhafte Geschichten stehen. Einmal angefangen legt man es nicht wieder weg."

Interessiert?

Hier gehts zum E-Book

1. Januar 2017

IDENTITÄTSTRILOGIE

Ich wünsche all meinen Lesern 
ein grandioses, 
gesundes und 
glückliches neues Jahr 2017

Das neue Jahr beginnt gleich mit einer Neuerscheinung aus meiner Feder!

Mit „Identitätsspiel“ liegt nun auch der dritte und damit letzte Teil, der IDENTITÄTSTRILOGIE vor.


¿Identität? (1)

Katharina, 37, reist im Auftrag ihrer Firma nach Bogotá und trifft auf den charismatischen Geschäftsmann Antonio Nicoljaro, der aufgrund seiner missgebildeten Knie im Rollstuhl sitzt – und verliebt sich in ihn. Eines Tages wird sie im Park überfallen. Sie erwacht in ihrem Bett, kann sich an die vergangenen Stunden nicht mehr erinnern. Ein befreundeter Arzt von Antonio stellt Rückstände einer Wahrheitsdroge in ihrem Blut fest. Während sie wenig später eine mysteriöse E-Mail aus Deutschland erhält, liegt Antonio nach einer Explosion unter den Trümmern seines Hauses. Er überlebt schwer verletzt, verschwindet aber spurlos aus dem Krankenhaus.  Mithilfe eines Detektives findet sie heraus, dass Antonio Nicoljaro seit zweiunddreißig Jahren tot ist.






 (2) Fragwürdige Identität

Nicolás Rodriguez erinnert sich weder an seine Frau Falicia noch seinen besten Freund Juan und sein Vater kommt ihm ebenfalls unbekannt vor. Niemand scheint ihm die Wahrheit sagen zu wollen, was seinen Gedächtnisverlust ausgelöst hat. Erst langsam kommt er dahinter, dass er sechs Monate als Geisel gefangen gehalten und gefoltert wurde. Mit der Zeit entdeckt Nicolás noch einige Unstimmigkeiten, die zusammen mit seinen Fähigkeiten, seinen bruchstückhaften Erinnerungsfetzen einfach nicht in sein Leben als Nicolás Rodriguez zu passen scheinen. Nachdem seine Yacht unter mysteriösen Umständen explodiert, er selbst aber überlebt, bleibt ihm zunächst keine andere Wahl, als sich seinem dominanten Vater unterzuordnen. Er nimmt seinen Job als Bodyguard wieder auf. Während eines Attentats an seinen Vater gerät Nicolás in die Schusslinie, wird dabei lebensgefährlich verletzt.

Was mit diesem Ereignis ins Rollen kommt, ist durch nichts mehr aufzuhalten.

Identitätsspiel (3) 





Nach dem Tod seines einflussreichen Vaters, Enrique Rodríguez, tritt Nicolás Rodríguez in dessen Fußstapfen und übernimmt seine Geschäfte. Ganz bewusst verdrängt er damit seine eigene, wahre Identität.
Bereits nach den ersten Tagen wird Nicolás deutlich, auf welchen gefährlichen Seiltanz, zwischen Leben und Tod, er sich wirklich eingelassen hat und dass es hier um viel mehr geht, als es zunächst den Anschein hat. Schnell wird ihm klar, dass seine vier Leibwächter ihn nur bedingt schützen können.
Als Nicolás bemerkt, dass ihm seine eigenen Leute misstrauen und ihn aus dem Weg räumen wollen, sitzt er bereits in der Falle und niemand, das weiß er, wird ihm helfen können.

27. Dezember 2016

Mein Jahr 2016


Am 25. Januar erscheint mein erster Science Fiction Roman beim Verlag „Edition Bärenklau“ mit dem Titel „Rat der weißen Sterne“.





In Zusammenarbeit mit der Bibliothek Bötzow entsteht in den ersten Monat ein buntes und vielfältiges Buch von Schülern, welches ich ganz besonders für gelungen halte: „Das geheimnisvolle Buch“. Darüber hinaus geht von jedem verkauften Buch 1 € an das „Furaha Phönix Kinderhaus.“





Im August erscheint mein Thriller „¿IDENTIDAD?“ übersetzt ins Spanische, von Roxana Keller.





Am 4. September erscheint das Buch „Herzensspuren“ ebenfalls im Verlag „Edition Bärenklau“.





Anfang Dezember findet dank Roxana Keller dann auch die Weihnachtsgeschichte „Milagro Navideño“ den Weg zu allen spanischen Lesern.






Mit dem Ende dieses Jahres wird schließlich mein dritter und damit auch endgültig letzter Teil der Identität-Trilogie fertig sein, der dann ab Januar 2017 zu haben sein dürfte.

Mit diesen Erfolgen danke ich meinen Lesern, Kollegen, Unterstützern für all euren Beistand, denn ohne Euch hätte ich so viel nicht erreichen können.
DANKESCHÖN!!!

Ich wünsche Euch allen einen friedlichen und gesunden Jahreswechsel.